Sanitär

Die Mischung macht’s: Durch den eingeschraubten Luftsprudler bleibt es bei einem kräftigen Strahl, doch der Wasserverbrauch lässt sich mit diesem Trick erheblich reduzieren – dieses Standard-Bauteil kann allerdings verstopfen und lässt sich austauschen.
Die Mischung macht’s: Durch den eingeschraubten Luftsprudler bleibt es bei einem kräftigen Strahl, doch der Wasserverbrauch lässt sich mit diesem Trick erheblich reduzieren – dieses Standard-Bauteil kann allerdings verstopfen und lässt sich austauschen.
Prüfender Blick: Der Hersteller eines Duschautomaten gibt vor, ob das Gerät wartungsfrei arbeitet oder in regelmäßigen Abständen durch den Sanitär-Fachmann gewartet werden muss. Für die hygienisch einwandfreie Funktion ist der Betreiber verantwortlich.
Keine Schmuddelarbeit im Verborgenen: Bei der Montage eines edlen Waschtisches samt Design-Armatur weiß der Sanitär-Profi, wie die Komponenten für Kalt- und Warmwasser sowie für die Abflussleitung bestmöglich installiert werden können.
Keine Schmuddelarbeit im Verborgenen: Bei der Montage eines edlen Waschtisches samt Design-Armatur weiß der Sanitär-Profi, wie die Komponenten für Kalt- und Warmwasser sowie für die Abflussleitung bestmöglich installiert werden können.
Klappe auf: Eine Whirlwanne verfügt über etliche technische Komponenten, die je nach Herstellerangabe eine Wartung bzw. Funktionsprüfung durch den Sanitär-Profi bekommen muss. Auch für die hygienisch einwandfreie Nutzung ist dies von Bedeutung.
Gelernte Handgriffe: Tropfende oder schwergängige Absperreinrichtungen sind für den Betreiber lästige Details einer Installation. Der Fachhandwerker kann diese Schwächen beispielsweise im Rahmen von Wartungsarbeiten beheben.
Inspektion von Kalt- und Warmwasserleitungen: Fließspuren und Hinweise auf Korrosion müssen keine schwerwiegenden Folgen haben, doch sollten die Ursachen durch den Sanitär-Profi abgeklärt werden.
Alles richtig gemacht? Wenn es um die Errichtung oder die umfangreiche Erweiterung eines Trinkwassersystems geht, führt der Fachhandwerker zur Inbetriebnahme eine Dichtheitskontrolle durch. Für diese Arbeit gibt es definierte Regeln.