Recht

Ab 25. Mai 2018 gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Datenschutzregeln.

Alle Betreiber einer Website sind verpflichtet, auf ihrer Homepage eine Datenschutzerklärung zu platzieren.

Handwerkerleistungen können steuerlich geltend gemacht werden.

Ab dem 01.09.2017 gelten neue Anforderungen für die Entsorgung HBCD-haltiger Dämmstoffe und Dämmstoffabfälle

Im Fokus: Gewährleistung, Mängelhaftung, Garantie, Kulanz, Haftungsübernahmevereinbarung, Handwerkermarke

Haftungsübernahmevereinbarungen sind seit vielen Jahren eines der wichtigsten Instrumente, um den SHK-Mitgliedsbetrieben unnötige Kosten und Papierkram zu ersparen.

Am Ende des Jahres prüfen

Wer im Markt erfolgreich sein will, muss auch in Rechtsfragen sicher auftreten.

Aufgrund europarechtlicher Vorgaben ist im Steuerrecht ein sog. Artikelgesetz (Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz – AmtshilfeRLUmsG – BGBl. 2013,1809 vom 26.06.2013) zum 30.06.2013 in Kraft getreten (Art. 31).

Neues Internetportal bietet SHK-spezifische Arbeitshilfe

Ist ein Bauvertrag wegen einer "Ohne-Rechnung-Abrede" nichtig, steht dem Auftraggeber, der den Werklohn bereits ganz oder teilweise gezahlt hat, gegen den Auftragnehmer kein Rückzahlungsanspruch zu.

Eine nachträgliche „Ohne-Rechnung-Abrede“ hat die gleichen Konsequenzen wie eine im Zeitpunkt des Vertragsschlusses getroffene „Ohne-Rechnung-Abrede“

Newsletter zur Kundenbindung und/oder -akquise sind auch für SHK-Betriebe ein sinnvolles Medium in der Kundenansprache. Allerdings sollte man bei dem Einsatz dieses Werbemittels einige grundlegende Dinge beachten.

Mit Urteil vom 10. April 2014 (AZ VII ZR 214/13) stellt der Bundesgerichtshof (BGH) klar, dass bei Schwarzgeldabreden kein Zahlungsanspruch des Auftragnehmers besteht.

Am 01.08 2015 ist die neue Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung (MiLoDokV) in Kraft getreten.

Treffer 1 bis 15 von 66
<< Erste < Vorherige 1-15 16-30 31-45 46-60 61-66 Nächste > Letzte >>