Benutzeranmeldung

Zeit zu starten - die Ausbildungsinitiative des SHK-Handwerks

Neue Filme geben spannende Einblicke in den Arbeitsalltag

Berufe mit Zukunft im SHK-Handwerk

Unter dem Motto „Zeit zu starten“ will die Initiative mit ihren Informations- und Werbematerialien Schülerinnen und Schülern bei ihrer Berufswahl für eines der vier Gewerke im SHK-Handwerk begeistern. Unter Federführung des ZVSHK haben seine 17 Landesverbände die Kampagnenausrichtung gemeinsam erarbeitet.

Filme auf YouTube

  • Auf dem YouTube-Kanal des ZVSHK wurden die beiden neuen Filme hochgeladen. Folgen Sie hier dem Link zu den Filmen für die Ausbildungsberufe des/der

Anlagenmechaniker/in SHK

Klempner/in

Weiteres Filmmaterial ist derzeit in Bearbeitung.

Die Webseite www.zeitzustarten.de richtet sich in erster Linie an Jugendliche und informiert über die vier Ausbildungsberufe im SHK-Handwerk. Die Internetpräsenz hält weitere Informationen für Eltern und Lehrer - als die beiden wichtigsten Berater der jungen Menschen - bereit. In dem neuen und modernen Look zeigt sich das Handwerk als moderner Arbeitgeber.

Die Struktur der Webseite wird laufend optimiert und um neue Funktionen und Inhalte erweitert. Dazu zählt beispielsweise das Angebot der Informationen in vereinfachter Sprache. Dies sorgt für mehr Zugänglichkeit. So erleichtert es z. B. Eltern mit weniger guten Kenntnissen der deutschen Sprache die Beurteilung der Details zu den Berufen und deren hoher Qualität.

Das interaktive Element des „Berufefinders“ https://www.zeitzustarten.de/berufefinder/ lädt zum Entdecken ein und liefert gleichzeitig Informationen. Angelehnt an die Mechanik, bekannt aus „Tinder“, werden dem User Bilder der Berufe gezeigt, die er mit einem einfachen Klick „bewerten“ kann – „mag ich“, „mag ich nicht“. Der „Berufefinder“ bietet einen spielerischen Selektionsvorgang zu den SHK-Berufen mit Berufsempfehlung und weiterführendem Link zu ausführlicheren Angaben.

Material für Betriebe

  • SHK-Fachbetriebe erhalten weitere Informationen und Materialien bei ihrem Fachverband.