Benutzeranmeldung

Standpunkte des ZVSHK

Interview mit Hauptgeschäftsführer Elmar Esser

zum ZVSHK-Messeauftritt auf der ISH 2013

Frage: Der ZVSHK hat für seinen Auftritt auf der ISH 2013 das Motto „Ohne das Handwerk geht es nicht!" gewählt. Was hat es mit dieser Botschaft auf sich?

Esser: Über 50.000 Betriebe des SHK-Handwerks bilden die größte Gruppe des installierenden Gewerbes in Deutschland. Sie erwirtschafteten im vergangenen Jahr 90 Prozent des Branchenumsatzes an den Endabnehmer. Mit der zugespitzten und selbstbewussten Messebotschaft „Ohne das Handwerk geht es nicht!" richten wir uns an Politik, Öffentlichkeit und Branche. An diese Stellen muss eindringlich vermittelt werden, dass unser Handwerk eine Schlüsselfunktion bei der Zukunftsgestaltung Deutschlands innehat. Sei es bei der Umsetzung der Energiewende im Wärmemarkt oder bei der Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels. Als Gründer und Träger der ISH sowie als Vertreter der größten Besuchergruppe stellt der ZVSHK mit seinem Messeauftritt in Frankfurt klar: für die wesentlichen Fragen rund um Wasser, Wärme, Luft hat das organisierte SHK-Handwerk die Lösungen.

Frage: Warum sollten SHK-Unternehmer aus Ihrer Sicht auch in diesem Jahr wieder die ISH besuchen?

Esser: Die ISH ist die Weltleitmesse unserer Branche. Auf keiner anderen Messe können sich unsere Handwerker so komprimiert über technische Neuerungen informieren. Keine andere Veranstaltung bietet ihnen unter einem Messedach ein so umfängliches Spektrum an Informationen rund um Wasser, Wärme, Luft. Die herausragende Rolle, die unsere Betriebe in Sachen Energiewende oder Demografiewandel spielen, verlangt von ihnen ein Höchstmaß an Wissensaufnahme und Kompetenzerweiterung. Dafür ist die ISH das richtige Pflaster.

Frage: Was erwartet die Fachbesucher aus dem Handwerk in diesem Jahr auf dem ZVSHK-Messestand? Welche Themen stehen für Ihren Verband im Fokus?

Esser: Auf der ISH 2013 erwarten wir Themenschwerpunkte in Fragen der effizienten und regenerativen Gebäudetechnik, der vernetzten intelligenten Haustechnik, der individuellen Wärme- und Stromerzeugung, der Energiekostenoptimierung mit multivalenten Heizungssystemen, der hygienischen Sanierung veralteter Trinkwasserinstallationen, der Kanalinspektion und Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen oder auch Fragen zur kontrollierten Wohnraumlüftung und zu kommunalen Anschluss- und Benutzungszwängen. Als ZVSHK treten wir auf der Messe an, um den Besuchern aus dem Fachhandwerk hierauf die wesentlichen Antworten zu vermitteln.

Der Zentralverband wird sich 2013 erneut in der Halle der großen Heizungsbauer präsentieren (Halle 8.0 Stand D 94). Hier herrscht erfahrungsgemäß der größte Besucherandrang. Auf unserem Messestand bieten wir Besuchern Informationen, Meinungsaustausch und Unterhaltung. Zentrales Element ist eine große Bildschirmwand, auf der wir multimedial alle Neuigkeiten aus der Verbandarbeit präsentieren werden. Zusammen mit dem Strobelverlag werden wir zudem dreimal täglich auf dem Stand eine aktuelle Nachrichtensendung in unserem voll funktionsfähigen Fernsehstudio „Studio SHK" produzieren. Die Sendungen werden live über das Internet auf die Websites www.zvshk.de und www.ikz-tv.de übertragen. Ein täglicher Expertentalk zu den vier Schwerpunktthemen Energie, Luft, Barrierefreies Bad und Wasser informiert außerdem über aktuelle Trends und Neuigkeiten der Branche. Als weitere Highlights runden unsere Sonderschau „Barrierefreies Bad" im Foyer der Halle 4.1 und das Ofenforum in Halle 9.2 das Messeangebot das ZVSHK ab.

Interessierte können zur Vorbereitung auf den Messebesuch übrigens eine mobile Version des offiziellen Messekatalogs der ISH 2013 über eine Applikation nutzen: Die ISH-App steht gratis für iPhone, iPad sowie alle Smartphones mit Android unter http://www.ish2013.com/app zur Verfügung und bietet unter anderem ein vollständiges Ausstellerverzeichnis mit Kontaktdaten und den Hallen- und Standnummern. Außerdem sind alle Veranstaltungen auf der ISH abrufbar und können direkt in den eigenen Terminkalender übernommen werden. Mit den Infos auf dem Display lassen sich Planung, Messebesuch und Nachbereitung enorm erleichtern.

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist die Standesorganisation von über 53.400 Handwerksbe-trieben mit 342.000 Beschäftigten. Der Jahresumsatz des Sanitär-, Heizungs-, und Klimahandwerks lag 2012 bei 36,8 Milliarden Euro. Der ZVSHK ist zudem Gründer und Träger der Weltleitmesse ISH.

Ansprechpartner für Rückfragen: Frank Ebisch, Pressesprecher ZVSHK, Fon: 02241 9299-114, Mobil: 0151 24156979, E-Mail: f.ebisch@zvshk.de