Trinkwasser-Check

Der Sanitär-Profi legt Hand an: Mit Spezialwerkzeug lässt sich der Luftsprudler aus dem Einhebelmischer schrauben. Kalkablagerungen oder kleine Partikel können dort verhindern, dass das Trinkwasser mit gleichmäßigem Strahl austritt.
Kaum genutzt: Ist das Absperrventil für die Außenzapfstelle schwergängig oder gebrauchstauglich? Gut, wenn der Sanitär-Profi noch vor der nächsten Frostperiode danach schaut.
Es tropft und tropft: Der Fachhandwerker achtet auf nicht dichtschließende Armaturen, denn sie erhöhen nicht nur den Wasserverbrauch. Auch der Ablauf kann dadurch nicht trocknen – Verkeimung droht.
Trinkwasser-Check: Die meisten Eigenheimbesitzer überlassen die Trinkwasseranlage viele Jahre sich selbst. Doch der SHK-Fachmann kennt typische Schwachstellen für mangelnde Trinkwasserhygiene.
Druckreduzierung und Partikelfilter: Ein prüfender Blick zeigt dem Fachhandwerker, ob diese technische Komponente am Anfang der häuslichen Trinkwasseranlage korrekt eingestellt und nach Anleitung regelmäßig gespült wird – oder bislang sich selbst überlassen war.