Benutzeranmeldung

SHK-Ausbildungsberufe: Berufe mit Zukunft

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima vertritt vier Handwerksberufe. Diese sind das Behälter- und Apparatebauerhandwerk, das Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, das Klempnerhandwerk und das Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerk. Für jedes der vier Handwerke gibt es eine staatlich anerkannte Berufsausbildung sowie eine staatlich anerkannte Fortbildung zum Handwerksmeister.

Der Ausbildungsberuf im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk ist der/die Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die anderen Ausbildungsberufe sind gleichnamig zum ursprünglichen Handwerk. Die Ausbildungsberufe Behälter- und Apparatebauer/-in, Klempner/-in sowie Ofen- und Luftheizungsbauer/-in.

Gemeinsame Ausbildungsinitiative des SHK-Handwerks

Unter dem Motto „Zeit zu starten“ will die bundeseinheitliche Kampagne mit ihren Informations- und Werbematerialien Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufswahl für eines der vier Gewerke im SHK-Handwerk begeistern. Der ZVSHK und seine 17 Landesverbände haben die Kampagnenausrichtung gemeinsam erarbeitet.

Informationen zu den Ausbildungsberufen des Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerks:

www.zeitzustarten.de

BerufsAbitur

Eine erste bundesweite Bildungsmarke zur weiteren Stärkung der Attraktivität der Berufsbildung soll das BerufsAbitur werden. Mit der Verknüpfung von Gesellenabschluss und allgemeiner Hochschulzugangsberechtigung sollen leistungsstarke Jugendliche für das Handwerk gewonnen werden.

Seit dem Schuljahr 2016/2017 laufen in sechs Bundesländern Pilotprojekte zur Gestaltung dieser Doppelqualifikation (duale Berufsausbildung und Abitur). Politik und Handwerk haben das Konzept entwickelt, um leistungsstarke Jugendliche mit mittlerem Schulabschluss optimal zu fördern.
 

Eckwerte der Modellvarianten

In den Bundesländern kommen unterschiedliche Modelle zur Anwendung, so dass auf Bundesebene insgesmat drei Modellvarianten festzustellen sind. Diese verfügen über die in der Tabelle aufgeführten Eckwerte:

Kriterien

Bemerkung

Strukturelle Gliederung

Modellabhängig (über vier Jahre gleichzeitiger Besuch aller Lernorte)

Lernorte

Betrieb, Berufsschule, weiterführende berufliche Schule

Zugangsvoraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss

Abschlüsse

Fachgebundene bzw. Allgemeine Hochschulreife, Geselle/Gesellin

Zeitumfang

4 Jahre

Rechtsstatus

Auszubildende/-r und Schüler/-in Ausbildungsvertrag über 4 Jahre