Benutzeranmeldung

Weiterbildung

KDT - SHK-Kundendiensttechniker

Eine gute Position zwischen Geselle und Meister

Zulassungsvoraussetzungen
Gesellenprüfung in einem SHK-Handwerk oder einschlägigen Beruf und in der Regel mindestens zweijährige Berufstätigkeit im SHK-Handwerk.
(In begründeten Einzelfällen kann - nach Prüfung durch das Berufsförderungswerk - ausnahmsweise von o. g. Zulassungsvoraussetzungen abgewichen werden.)

Zielgruppe
Gesellen des SHK-Handwerks

Lehrgangsziel
Die bundeseinheitliche Aufstiegsfortbildung zum SHK-Kundendiensttechniker bietet Gesellen eine neue berufliche Perspektive, die mit einem Gewinn an Ansehen innerhalb und außerhalb des Betriebes und einem verantwortungsvollen Aufgabenbereich verbunden ist. Der "SHK-Kundendiensttechniker" ist ein umfassend qualifizierter Mitarbeiter für Anlagen und Systeme der Gebäude- und Energietechnik, der

  • selbständig und verantwortungsbewusst arbeitet
  • seine Firma beim Kunden angemessen repräsentiert
  • innerhalb seines Verantwortungsbereiches den Kunden berät
  • zu Folgeaufträgen beiträgt

Inhalte (modularer Aufbau)

  1. Allgemeine technische Kenntnisse
  2. Spezielle technische Kenntnisse: - Gerätetechnik (Praxis) - Anlagentechnik (Praxis)
  3. Betriebsorganisation und Kommunikation

Dauer
240 Unterrichtseinheiten

Abschluss
Die einzelnen Blöcke schließen mit einer Erfolgskontrolle in Form eines Tests bzw. einer Arbeitsprobe ab. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein bundeseinheitliches Zertifikat vom Zentralverband SHK.

E-Learning
Nein

Kosten
zu erfragen bei der Bildungseinrichtung Ihrer Wahl.

Bei Fragen zu dieser Weiterbildung wenden Sie sich bitte an das Berufsförderungswerk der Gebäude- und Energietechnikhandwerke e. V.

Frau Marina Smieja
Am Neuen Markt 11
14467 Potsdam
Tel.: 0331 7438 160
Fax; 0331 7438 169
bfw@zvshk.de

Information und gezielte Kontaktaufnahme:
SHK-Kundendiensttechniker

Stand: Dezember 2017

Zum Download: Standorte SHK-Kundendiensttechniker-Lehrgang