Benutzeranmeldung

Wir netzwerken!

Im Zusammenhang mit diesem Projekt stehen wir in regem Austausch mit nachfolgenden externen Projekten, Firmen und Institutionen:

Wissen für Prozesse im Ausbauhandwerk

Ziel des BMAS-Förderprojekts ist es, inner- und überbetriebliche Lern- und Experimentierräume zu schaffen, mit deren Hilfe Führungskräfte und Mitarbeitende das Denken in Prozessen lernen und in geschützten Räumen erproben können. Durch die Entwicklung bzw. Aneignung moderner und innovativer Arbeitsweisen und Technologien soll sich das „Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade“ als Branchenleuchtturm weiterentwickeln. Der Experimentierraum wird in mehrerlei Hinsicht wesentliche Grundlagen für das unabdingbare, zukunftsorientierte Change-Management schaffen, welches Grund­voraussetzung für eine Steigerung der Krisenfestigkeit und damit der Zukunfts­fähigkeit der Betriebe ist.

Siehe unter: Projekt WiPiA - WiPiA (stuck-komzet.de)


INQA-Coaching

Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, passgenaue Lösungen für die personalpolitischen und arbeitsorganisatorischen Veränderungsbedarfe im Zusammenhang mit der digitalen Transformation zu finden. So hilft INQA-Coaching Ihnen, sich zukunftsfähig aufzustellen und eigenständig auf Veränderungsprozesse reagieren zu können. Das stärkt die Resilienz Ihres Unternehmens, hält es wettbewerbsfähig und sichert Fachkräfte. Bis zu 80 Prozent der Beratungskosten können übernommen werden. Sie haben noch Fragen? Ihre regionale INQA-Beratungsstelle steht Ihnen jederzeit für Rückfragen zum Programm INQA-Coaching zur Verfügung und begleitet Sie durch den gesamten Prozess.

Siehe unter: INQA-Coaching-Karte - INQA.de - Initiative Neue Qualität der Arbeit


Mittelstandszentrum Digital

Mit regionalen und thematischen Zentren bietet Mittelstand-Digital im ganzen Bundesgebiet kompetente und anbieterneutrale Anlaufstellen zur Information, Sensibilisierung und Quali­fikation: Hier können kleine und mittelständische Unternehmen und Hand­werks­betriebe durch Praxisbeispiele, Demonstratoren, Informationsveranstaltungen und den gegen­seitigen Austausch die Vorteile der Digitalisierung erleben.

Siehe unter: Mittelstand Digital - Zentren im Netzwerk (mittelstand-digital.de)


Wärmepumpen-Einbau schneller, produktiver und effizienter

WESPE: Wärmepumpen-Einbau schneller, produktiver und effizienter – Hand­werkliche Umrüstprozesse optimieren

Gesamtziel des Vorhabens „WESPE“ ist die Schaffung einer Plattform zur Vereinfachung, Entwicklung, Erprobung und praxisnahen Schulung neuer Einbau- und Umrüstprozesse mit dem Handwerk, dem Großhandel und der Industrie. Durch Halbierung der Installationszeit wird so eine Realisierung des Ausbauziels auf über 500.000 Wärmepumpen pro Jahr trotz Fachkräftemangels ermöglicht.

Siehe auch unter: shk-wespe.de