Benutzeranmeldung

Statement von Herr Martin Hennemuth - Rettig/PURMO

Rettig steht als weltweit größter Hersteller von Heizkörpern und Flächenheizsystemen mit der Marke PURMO voll und ganz hinter dem ZVSHK-Qualitätszeichen. Dieses bietet erstmals eine objektive Orientierungshilfe bei der Auswahl von Heizkörpern und Flächenheizsystemen anhand von klar kommunizierten Kriterien. Dem Fachhandwerk gibt es die Sicherheit, sich in puncto Qualität, Zuverlässigkeit und Unterstützung für einen innovativen Hersteller entschieden zu haben. Das ZVSHK-Qualitätszeichen bietet also eine perfekte Orientierung.

Geltungsbereich

  • Produkte unseres Unternehmens werden seit mindestens fünf Jahren im europäischen Binnenmarkt vertrieben.
  • Unsere SHK-Produkte werden schwerpunktmäßig direkt oder indirekt an das nationale SHK-Handwerk verkauft.
  • Unsere Produkte erfüllen alle in der Bundesrepublik Deutschland jeweils geltenden technischen Vorschriften, Normen und Gütesicherungskriterien und weisen die erforderlichen Qualitätszeichen auf.
  • Die von uns vertriebenen Produkte sind überwiegend selbst entwickelt.

Hierfür

  • haben wir ein eigenes budgetierte Abteilung für produktbezogene Forschung und Entwicklung/Innovation.
  • können wir vergleichbare Anstrengungen für Produktinnovationen nachweisen.

Der betriebene Aufwand orientiert sich an den Forschungs- und Innovationszielen (FuI) der Bundesregierung (Hightech-Strategie).

Produktinnovation ist ein wesentlicher Treiber für Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit über die Vertriebsstufen hinweg. Nur solche Hersteller können Qualitästreiber sein, die sich selbst auch an der Produktinnovation beteiligen.

Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag für Bund und Länder als Ziel angegeben, bis 2025 3,5% des BIP in FuI zu investieren. KMU, die die Mittel etablierter Industrieunternehmen möglicherweise nicht haben, können die vergleichbaren Anstrengungen bspw. über eine entsprechende Einbindung in die staatliche Forschungsförderung belegen.

Bitte erläutern Sie kurz den Beitrag Ihres Unternehmens zu Produktinnovation sowie die entsprechende Budgetierung:

  • Die Rettig ICC investiert in den Bereich F&E und setzt dabei auf interdisziplinäre Teams aus den Bereichen Chemie, Thermodynamik und Elektronik, die in den Feldern Wärmeübergabe, Regelung, Lüftung und Materialtechnologie arbeiten.
  • Um bei Bedarf Unterstützung zu erhalten, arbeitet die Rettig ICC mit bekannten Universitäten und Institutionen, darunter die TU Dresden, die RWTH Aachen und VTT Helsinki.

Wir beteiligen uns mittelbar oder unmittelbar aktiv an der europäischen oder deutschen Standardisierung der Verarbeitungsprozesse, u.a.:

  • BDH

Der ZVSHK hat dem genannten Hersteller nach Ablauf des Evaluierungsverfahrens das ZVSHK-Qualitätszeichen "Zertifizierter Hersteller" erteilt. Begründeten Hinweisen auf Nichteinhaltung der zertifizierten Kriterien geht der ZVSHK nach. Nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion durch Anklicken des jeweiligen Merkmals.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!