Benutzeranmeldung

Pressemitteilung

07/2016 Sanitärhandwerk startet Produktwettbewerb "Badkomfort für Generationen"

Dritte Auflage des internationalen Design-Wettbewerbs – Schirmherrin ist erneut Bundesministerin Barbara Hendricks

„Gruppenbild der Preisträger 2015 – ausgezeichnet auf der ISH in Frankfurt“

Sankt Augustin, 1. September 2016 – Zum dritten Mal nach 2013 und 2015 wird der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) im Frühjahr nächsten Jahres seinen Produkt-Award „Badkomfort für Generationen“ vergeben. Ab sofort können Hersteller der Sanitärbranche ausgewählte Produkte für den internationalen Design-Wettbewerb melden. Vorausgesetzt: die Artikel entsprechen in Planung und Gestaltung dem Konzept Design für Alle. „Wir suchen Produktlösungen, die generationenübergreifenden Badkomfort bieten“, erläutert Manfred Stather, Präsident des ZVSHK. Preiswürdige Produkte müssten sich durch eine besondere Verbindung von Funktionalität, Sicherheit und Ästhetik auszeichnen.  

Erstmals zum Wettbewerb zugelassen sind neben den Herstellermarken auch Handelsmarken. Als Schirmherrin konnte der ZVSHK erneut die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks gewinnen. Eine internationale Fachjury wird alle Produkte bewerten. Jurymitglieder sind unter anderem Frau Prof. Dr. Ursula Lehr und der Fachpartner Design für Alle – Deutschland e. V. (EDAD).  

Der Wettbewerb wird durch die Kooperationspartner Verband Wohneigentum, Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft und Deutscher Großhandelsverband Haustechnik unterstützt. Neuer Medienpartner zur diesjährigen Ausschreibung ist die Bau- und Wohnzeitschrift „Das Haus“, die parallel zur Fachzeitschrift SBZ des Gentner Verlags über die Preisträger berichten wird.  

Der Produkt-Award des Sanitärhandwerks wird am 16. März 2017 auf der Weltleitmesse der Sanitärbranche, der ISH, in Frankfurt am Main vergeben. 2015 hatten sich neben zahlreichen deutschen Unternehmern auch Hersteller aus Indien, Brasilien, Dänemark und der Schweiz am Wettbewerb beteiligt. „Wir erwarten für unseren Produktwettbewerb wieder eine ähnlich positive Resonanz. Die Betriebe unseres Handwerks sanieren im Jahr durchschnittliche eine halbe Millionen Bäder in Deutschland. Zunehmend gefragt dabei sind altersgerechte und barrierefreie Lösungen. Unser Produkt-Award trägt entschieden dazu bei, die Kompetenz unserer Betriebe gegenüber ihren Kunden zu stärken“, fasst Manfred Stather die Zielsetzungen des ZVSHK zusammen.  

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular sind auf der folgenden Webseite zu finden: www.zvshk-award.com.  Einsendeschluss ist der 2. Dezember 2016.