Benutzeranmeldung

Pressemitteilung

09/2015 Zukunft ERDGAS und ZVSHK schließen Zukunftspartnerschaft

Gemeinsamer Einsatz für mehr Klimaeffizienz und innovative Erdgas-Technologien im Gebäudesektor.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit besiegelten auf der ISH 2015 (v.l.): ZVSHK-Präsident Manfred Stather, Dr. Timm Kehler (Vorstand Zukunft ERDGAS) und ZVSHK-Hauptgeschäftsführer Elmar Esser.

Gemeinsame Presseerklärung

Frankfurt, 12. März 2015. Zukunft Erdgas und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) überführen ihre bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit in eine strategische Partnerschaft. Die entsprechende Vereinbarung einer „Zukunftspartnerschaft“ wurde am Rande der Branchenmesse ISH in Frankfurt von Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft Erdgas, und Manfred Stather, Präsident des ZVSHK, unterzeichnet.
 
„Uns verbindet viel. Dazu gehört das gemeinsame Interesse, Innovationen aus dem Bereich der Wärmeerzeugung in den Markt zu tragen. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass Brennstoffzellen, Gaswärmepumpen und Strom erzeugende Heizungen in den deutschen Heizungskellern ankommen“, sagte Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft Erdgas. Manf-red Stather, Präsident des ZVSHK, hob hervor: „Beide Partner widmen sich schon heute in hohem Maße der Aufgabe, den Klimaschutz mit moderner und effizienter Heiztechnologie zu fördern. Dieses Engagement wollen wir durch die Zukunftspartnerschaft weiter stärken. Gerade die Markteinfüh-rung innovativer Zukunftstechnik braucht die enge Zusammenarbeit der Marktpartner.“
 
Zentrale Rolle des Handwerks
Stather hob die zentrale Rolle des Handwerks bei der konkreten Umsetzung der Wärmewende in den Haushalten hervor: „Fachhandwerker im Kundenkontakt liefern kompetente Beratung und solide Umsetzung. Die Menschen wollen wissen: Welche Technologie passt zu mir? Welcher Brennstoff? Wie mache ich mein Haus fit für die Zukunft? Diese Fragen kann niemand so gut beantworten wie der Fachhandwerker vor Ort. Gemeinsam mit Zukunft Erdgas wollen wir an dieser Stelle helfen, die individuell richtigen Entscheidungen zu treffen.“
  
Erdgas für effizienten Klimaschutz
Dr. Timm Kehler betonte die zentrale Rolle der Gebäudeenergieeffizienz für die Energiewende: „Die Klimaziele bis 2050 können wir nur erreichen, wenn die Energiewende zur Wärmewende wird. Innovatives und effizientes Heizen mit Erdgas bietet den meisten Klimaschutz pro investiertem Euro und kann dazu entscheidend beitragen. Das Handwerk als entscheidender Marktmittler ist einer unserer wichtigsten Partner auf dem Weg zu mehr Klimaeffizienz im Heizungskeller.“
 
Als Kooperationsfelder der Zukunftspartnerschaft nennen die Partner unter anderem die Unterstützung der Markteinführung innovativer Erdgas-Technologien sowie gemeinsame Informations- und Schulungsmaßnahmen.
 
Über den Zentralverband Sanitär Heizung Klima
Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist die Standesorganisation von 53.300 Handwerksbetrieben mit rund 346.000 Beschäftigten. Der Jahresumsatz des Sanitär-, Heizungs-, und Klimahandwerks lag 2014 bei 38,7 Milliarden Euro. Der ZVSHK ist zudem Gründer und Träger der Weltleitmesse ISH.
 
Über Zukunft ERDGAS e. V.
Zukunft ERDGAS ist die Initiative der deutschen Erdgaswirtschaft. Sie setzt sich dafür ein, dass die Potenziale des Energieträgers Erdgas genutzt werden, und informiert über die Chancen und Möglichkeiten, die Erdgas für die Energiewende und den Energiemix der Zukunft bietet. Getragen wird Zukunft ERDGAS von führenden Unternehmen der Erdgaswirtschaft wie Importeuren, Regionalversorgern und Stadtwerken.
 
Bildunterschrift zu >ISH2015_Zukunftspartnerschaft.jpg<: Partnerschaftliche Zusammenarbeit besiegelten auf der ISH 2015 (v.l.): ZVSHK-Präsident Manfred Stather, Dr. Timm Kehler (Vorstand Zukunft ERDGAS) und ZVSHK-Hauptgeschäftsführer Elmar Esser.