Benutzeranmeldung

Pressemitteilung

13/2012 Finanzielle Anreize für altersgerechten Wohnungsumbau

Handwerk und Wohnungswirtschaft drängen auf Wiedereinführung des KfW-Förderprogramms – Gemeinsame Erklärung an die Politik

Berlin/St. Augustin, 17. Oktober 2012 - In Deutschland gibt es aktuell nur 1,5 Prozent barrierearme Wohnungen. Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat deshalb den altersgerechten Umbau von Häusern oder Wohnungen entsprechend gefördert. Bis zum Jahresende 2011 konnten modernisierungswillige Immobilienbesitzer neben günstigen Krediten auch aus Bundesmitteln finanzierte Zuschüsse beantragen. Zum Leidwesen von Handwerk und Wohnungswirtschaft ist diese Variante ersatzlos entfallen.

„Darlehen bilden einen finanziellen Anreiz für Menschen, die noch mitten im Berufsleben stehen. Für Seniorinnen oder Senioren jenseits der Rentengrenze ist ein Zuschuss für barrierefreie Umbaumaßnahmen besser geeignet“, erläutert Elmar Esser, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK, den Standpunkt der installierenden Handwerksbetriebe. Gemeinsam mit dem Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GDW) und dem Bundesverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. fordert der ZVSHK deshalb von der Politik die Fortführung des KfW-Programms „Altersgerecht Umbauen“ in einer Zuschussvariante. Die drei Verbände haben gemeinsam eine entsprechende Erklärung an die Politik gerichtet.


Ansprechpartner für Rückfragen: Frank Ebisch, Pressesprecher ZVSHK, Fon: 02241 9299-114, Mobil: 0151 24156979, E-Mail: f.ebisch(at)zvshk.de

Zentralverband Sanitär Heizung Klima,
Rathausallee 6, 53757 Sankt Augustin, Tel.: 02241 9299-0, Fax: 02241 21351,
E-Mail: info(at)zvshk.de, www.zvshk.de

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.,
Mecklenburgische Str. 57, 14197 Berlin, Tel.: 030 82403-0, Fax: 030 82403-199,
E-Mail: mail(at)gdw.de, www.gdw.de

Bundesverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V.,
Kurfürstendamm 57, 10707 Berlin, Tel.: 030 32781-0, Fax: 030 32781-299,
E-Mail: office(at)bfw-bund.dewww.bfw-bund.de