Benutzeranmeldung

Pressemitteilung

14/2010 ISH 2011: Handwerk plant selbstbewussten Messeauftritt

Neues Leitbild bestimmt Messepräsenz des ZVSHK - Thementage sollen neue Zielgruppen ansprechen - Weltweiter Plakatwettbewerb "Water is life"

Frankfurt/Sankt Augustin, 21. Oktober 2010 Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) richtet seinen Messeauftritt auf der ISH 2011 am neuen Leitbild aus. Die in diesem Frühjahr erarbeitete Programmatik für die Verbandspolitik wird die Leistungsschau der obersten Interessenvertretung des SHK-Handwerks maßgeblich bestimmen. "Als Träger und Gründer der ISH  werden wir auf unserer Messe sehr selbstbewusst auftreten", sagt Manfred Stather, der Präsident des ZVSHK. "Wir werden Verantwortung zeigen, Interessen moderieren und Markt machen - ganz wie es im Titel unseres Leitbildes festgeschrieben ist."

Am bekannten Standplatz D 94 in Halle 8.0 wird der ZVSHK den Fachbesuchern auf über 300 Quadratmetern das erweiterte Instrumentarium der Verbandsorganisation zur Absatzförderung und Kundenbindung exklusiv für Innungsbetriebe präsentieren. "Dazu zählen zwei neue Haus- und Gebäude-Checks, neu erarbeitete Fachregeln und Kommentare sowie einfach anzuwendende Softwareprogramme", beschreibt Präsident Stather die Bandbreite des Leistungsangebotes. Darüber hinaus werde der ZVSHK an allen fünf Messetagen sogenannte "Thementage" veranstalten. In Verbindung mit verschiedenen Kooperationspartnern sollen hierbei grundlegende Problemstellungen der Gebäudetechnik und mögliche Lösungsangebote durch das SHK-Handwerk präsentiert werden. "Wir werden hier in unserer Rolle als Interessenmoderator agieren und neue Zielgruppen wie Kommunalvertreter und Architekten auf die Messe bringen", erläutert Manfred Stather die Messekonzeption des ZVSHK. Neben einem "Kommunaltag" und einem "Nachhaltigkeitstag" werde der ZVSHK auch einen "Architektentag", einen "Ausbildungstag" und einen "Verbrauchertag" veranstalten.

Der ZVSHK plant für seinen Messeauftritt zwei weitere Veranstaltungshöhepunkte. Gemeinsam mit der Frankfurter Messegesellschaft und weiteren Sponsoren wird er im Rahmen eines Festaktes den Europäischen Architekturpreis "Energie + Architektur" verleihen. Darüber hinaus will die Verbandsorganisation auf der ISH den Sieger seines internationalen Plakatwettbewerbes "Water is life" küren. "Unter Federführung von Professor Kristhan von der Berliner Universität der Künste sind seit September 2010 alle Studenten der Fachrichtungen Bildende Kunst, Design, Kommunikationsgestaltung und Architektur dazu aufgerufen, mit ihren Plakatentwürfen an dem weltweit ausgelobten Wettbewerb "Wasser ist Leben/Water is Life 2010/2011" teilzunehmen", erläutert der Präsident des ZVSHK. "Wir wollen damit plakativ aufmerksam machen auf unsere organisierten Fachbetriebe, die in Deutschland als Experten für Nachhaltigkeit die Trinkwasser-versorgung sicherstellen." Nicht zuletzt sei "Water is life" gedacht als aufmerksamkeitsstarker Kontrapunkt in der vom Thema Energie dominierten Sichtweise auf das SHK-Handwerk. Die Preisverleihung wird verbunden sein mit einer Ausstellung ausgewählter Wettbewerbseinreichungen.

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist die Standesorganisation von 50.000 Handwerksbetrieben mit 271.000 Beschäftigten. Der Jahresumsatz des Sanitär-, Heizungs-, und Klimahandwerks lag 2009 bei 26,5 Milliarden Euro. Der Hauptsitz des Verbandes ist in St. Augustin. In Potsdam unterhält der ZVSHK eine Hauptstadtrepräsentanz.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Frank Ebisch, Pressesprecher ZVSHK
Fon: 02241 9299-114, Mobil: 0151 24156979
E-Mail: f.ebisch@zentralverband-shk.de