Benutzeranmeldung

Pressemitteilung

11/2009 Obermeier ist neuer ZVSHK-Präsident

Mitgliederversammlung wählt Manfred Stather zum Vize-Präsidenten - Ulrich Kössel neu im Vorstand

St. Augustin, 3. Juni 2009 Werner Obermeier ist neuer Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Die Mitgliederversammlung der obersten Interessenvertretung des SHK-Handwerks wählte den langjährigen Landesinnungsmeister von Bayern am vergangenen Donnerstag in Potsdam mit großer Mehrheit in das Präsidentenamt. Obermeier gehört dem ZVSHK-Vorstand seit 1993 an. Er war zuvor Vize-Präsident und vertrat in dieser Funktion schon seit Herbst 2008 den schwer erkrankten ZVSHK-Präsidenten Bruno Schliefke. Die Vertreter der siebzehn Fach- und Landesverbände des ZVSHK wählten darüber hinaus den baden-württembergischen Landesinnungsmeister Manfred Stather zum neuen Vize-Präsidenten. Als neues Mitglied wählte die Mitgliederversammlung den Landesinnungsmeister von Thüringen, Ulrich Kössel, in den sechsköpfigen Vorstand des ZVSHK. Die Nachwahlen waren durch den krankheitsbedingten Rücktritt von Präsident Bruno Schliefke Mitte April erforderlich geworden. Die Amtszeit von Präsident und Vorstand reicht turnusmäßig bis zur Neuwahl des gesamten Vorstandes bei der nächsten Mitgliederversammlung im Oktober 2009 in Leipzig. Für seine großen Verdienste um das SHK-Handwerk in Deutschland verlieh die Mitgliederversammlung des ZVSHK in Potsdam Bruno Schliefke die Ehrenpräsidentschaft.