Benutzeranmeldung

Eckring-News

ZVSHK ECKRING-NEWS 11. Oktober 2016

ZVSHK zum aktuellen Stand Vaillant-Angebot HeizungOnline

Remscheider Unternehmen informiert über Änderungen an seinem digitalen Vertriebsmodell

Vaillant Deutschland hat im September Funktionsänderungen an der digitalen Angebotsplattform HeizungOnline öffentlich gemacht. Der Remscheider Hersteller für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik Vaillant will jene Funktionen nachbessern, die in ihrer ursprünglichen Auslegung vom ZVSHK und seinen Mitgliedsverbänden am stärksten kritisiert und abgelehnt wurden. Es handelt sich dabei um die Umgestaltung der Angebots- und Rechnungslegung.  

Die von der Mitgliederversammlung des ZVSHK am 5. Juni 2016 beschlossene Resolution zum neuen Vertriebsmodell von Vaillant hat demzufolge die entsprechende Reaktion gezeigt. Die Angebots- und Rechnungslegung inklusive der wettbewerbsorientierten Preisgestaltung werden jetzt einzig durch den Fachhandwerker erfolgen. Dieser ist und bleibt damit Vertragspartner seines Kunden!  

Die verantwortlichen Akteure von Vaillant haben anlässlich der Deutschen Wärmekonferenz in Berlin Ende September Vertretern der ZVSHK-Verbandsführung und Vertretern der Landesverbände die geplanten Änderungen und Neuerungen am Vertriebsmodell HeizungOnline vorgestellt.  

„Damit hat Vaillant unsere Einsprüche aufgegriffen“, erklärte hierzu Manfred Stather, Präsident des ZVSHK. Er betonte allerdings, dass eine abschließende Bewertung erst erfolgen könne, wenn das Produkt fertiggestellt sei. „Letztendlich muss dann jedes SHK-Unternehmen selbst abwägen, ob diese Plattform seinen langfristigen unternehmerischen Interessen entspricht.“