Benutzeranmeldung

Downloadservice

Information
"Dachaufbauten"

Mit der Überarbeitung der DIN 4108-3 – „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz – Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für Planung und Ausführung“ sind unbelüftete Dachaufbauten nicht mehr nachweisfrei, wie es in der Vorgängernorm beschrieben war.

Zwar ist diese Norm noch nicht bauaufsichtlich eingeführt und somit bauordnungsrechtlich noch nicht anzuwenden, aber diese kann trotzdem als Stand der Technik angesehen werden. Sowohl die Norm von 2001 als auch die Norm von 2014 fordert unabhängig vom Dachaufbau zusätzliche regensichernde Schichten, wenn sich Dämmungen im Dachaufbau befinden.

Diese Übersicht soll kurz aufzeigen, welche Dachaufbauten mit oder ohne Nachweis möglich sind. Außerdem wird auf brandschutztechnische Eigenschaften von Trennlagen eingegangen.

Die Angaben in dieser Information sind auf ein Mindestmaß reduziert und bilden nur die gängigen Konstruktionen mit üblichen Metallen auf Holzunterkonstruktionen ab.

Dieser Inhalt steht exklusiv unseren Mitgliedern zur Verfügung. Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an (GAST-Kennungen können auf diesen Inhalt leider nicht zugreifen). Falls Sie noch nicht über Zugangsdaten verfügen, fordern Sie diese bitte unter "Passwort vergessen" an.