Benutzeranmeldung

Downloadservice

ZVPLAN App
für Heizungs-Check

Die ZVPLAN-App ist kostenlos und kann zum Beispiel im Rahmen der Heizungs-Check-Schulungen für den Abschlusstest genutzt werden

Die App beherrscht den aktuellen Heizungs-Check 2.0 einschließlich Unterschrift von Kunde und Nutzer. Die Ergebnisse können als pdf-Datei geteilt werden oder über eine Cloud-Lösung auf den eigenen PC übertragen werden. Hierzu ist zumindest temporär eine Anbindung an das Internet notwendig (per W-Lan oder über eine SIM-Karte). Außerdem beherrscht die App u. a. die sogenannte Schnellheizlast, die in Anlehnung an DIN EN 12831 die Heizlastermittlung auf der Baustelle direkt auf dem Smartphone bzw. Tablet ermöglicht. Dies bietet sich insbesondere dann an, wenn die Heizlast lediglich eines Raumes berechnet werden soll. Für die Berechnung ganzer Gebäude wird nach wie vor die Nutzung des Hauptprogrammes ZVPLAN empfohlen.

Wenn die App durch den Nutzer nicht freigeschaltet wird, besteht die Einschränkung im Wesentlichen darin, dass die Ergebnisse nicht geteilt werden können. Der Export zum Beispiel als pdf-Datei ist nicht möglich. Das ist im Rahmen des Abschlusstests unproblematisch. Darüber hinaus ist die Schnellheizlast an die Freischaltung gebunden. Für die Freischaltung muss das ZVPLAN-Hauptprogramm auf dem PC gestartet werden. Dieses muss das aktuelle Update eingespielt haben. Ansonsten muss ggf. eine Internetverbindung vor Start von ZVPLAN geöffnet werden. Das Programm sucht dann beim Start automatisch nach Updates. Über den Menüpunkt "ZVPLAN Cloud"-"ZVPLAN-App" wird auf dem Bildschirm ein QR-Code angezeigt. Auf dem mobilen Gerät muss jetzt in der App die Nutzersteuerung rechts unten geöffnet werden. Über "Login" wird die Kamera aktiviert. Sobald die Kamera den QR-Code erkennt, ist die Freischaltung abgeschlossen.